Mein Blog

Hallo! Ich freue mich, dass du hier bist! Schön! In meinem Blog findest du Auszüge aus meiner Gedankenwelt und Channelings, die mir wichtig erscheinen für meine persönliche Entwicklung, die ich aber auch gerne teile mit dir, weil ich denke, dass es wertvolle Infos sind, die wir in die Welt hinaustragen sollten!
Ich freue mich, wenn ich sie mit dir teilen darf!

Liebe

Die Plejadier geben mir das Gefühl, dass die reine Bewusstwerdung oder das Zurückerinnern an unsere wahre Schönheit/Herkunft (Göttliche-Energie) und das Anerkennen und Integrieren dieser Lebensenergie in unserem Dasein, egal wo wir gerade stehen - unser Leben transformiert in die Freude und Macht der universellen Gesetze – wo uns letztendlich Fülle, Freude und Glück beschert sind.

Hier gehts zum Audio (youtube):

So, nun sind wir hier aus den Plejaden. Die Liebe ist eine irdische Begrifflichkeit des ICH-BIN-Aspekts. Es ist die Zeit des sich in die Form dieser Energie hinein zurück zu erinnern und zurück zu leben. Es ist die reine Form des Daseins hier in dieser Struktur der Erde. Es ist die reine Form der Lebbarkeit in der irdischen Möglichkeit des Daseins. Nun, ihr seid die Persönlichkeiten in der Frequenz der Hirnenergie und so seid ihr die Belegten dieser Energien darübergestülpt in dieser einen Form – der reinen, der Liebe – nun der durchmischten Form des Daseins in der energetischen Sichtweise. Nun, ihr seid die inkarnierten Liebesimpulse hier auf der Erde und ihr erinnert euch zurück an diese Liebeskraft und diese hier nun zu integrieren auf diesem schönen Planeten, der sich diese eine Erde nennt. Es gibt vielen Formen dieser Begrifflichkeit in der irdischen Frequenz. Leider ist es nicht diese eine gefühlte, lebbare energetische Form in der Regel; in der Regel ist diese Begrifflichkeit benutzt für eine Zusammenkunft zweier oder mehrerer Menschen in der irdischen Frequenz. Und wenn das in der Form des guten Gelingens geschieht – man fühlt sich dabei wohl – nennt man das bereits die Liebe. Doch diese eine reine Form der Liebe ist noch selten gesehen hier, in dieser gelebten Version eures Daseins, in dieser einen Fragestellung, in dieser einen Zeit. Ihr seid die Mehrfach-Menschlichkeiten auf der Erde. Ihr habt schon alles in dieser einen Erfahrung bereits. Ihr lernt nun zu sehen, dass ihr diese Lebenswirklichkeiten wechseln könnt in eurer irdischen Struktur. So seid ihr nun in der Verstehensweise und in der Verstehensphase des sich Zurückerinners in diese Kraft, in diese Schönheit und nun ist die Energie gegeben, in deinem «Jetzt-Hier-Seins-Zustand» und du lebst die Frequenz der einen höchsten Energie, die sich die Liebe nennen soll. Ihr seid die Energieträger, immer und immer und immer und je dichter und je leichter, je durchsichtiger diese eine Energie vibriert in der Schönheit – so seid ihr in der Bereitschaft der wirklich tatsächlich grossartigen Liebesfähigkeit. Ihr seid sonst noch die in der Bedingung Liebenden. Das ist die Kraft des menschlichen Zurückerinnerns jetzt, das gegeben ist hier, in diesem einen Moment, in dieser einen Durchsage – das hier das Leben zurückgedreht wird, in die reine Kraft, in die Schönheit, in die hochfrequente Version der Reinheit der Liebe. Ihr seid die Lernenden und so seid ihr die Wissenden, ja gut, es gibt diese eine hohe Frequenz der Liebesenergie. Ein Teil ist bereits in mir in der Wahrnehmung und so erinnerst du dich zurück und du legst ab, was dich hindert in die reine Form der Liebesfähigkeit zu gehen und das ist die Urteilskraft, es ist die Kraft des nicht Annehmens des jetzigen Moments, es ist die Kraft des Verleugnens der Schönheit in dir, es ist die Kraft des nicht Zurückinterpretieren-Wollens der Schönheit in die reine irdische Frquenzmöglichkeit. Es ist das Leben hier, das du gewählt hast hier zu leben in deiner Schönheit aus deiner Lichtanteilwelt-Möglichkeit (..dies zu leben bleibt eine Möglichkeit, weil wir den freien Willen haben…) und du gehst nun hin und du trägst dieses Licht in der Grossartigkeit. Es ist nicht die Frage des Nichtkönnens, es ist nur die Frage des Verstehens. Es ist nur die Frage des Erkennens und schon ist es getan. Es gibt nichts, was in der Liebe sich nicht auflöst in der Gegenwärtigkeit deiner jetzigen Wahrnehmung mit all diesen Strukturen, die du für nicht lösbar hältst – die du für unakzeptabel hältst und doch immer an ihnen klammerst. Es gibt nichts, was nicht transformiert werden könnte durch die Erinnerung in die Lichtanteile und durch das hinabgleiten lassen der Energiepartikel in deine ganze Daseinsform; in die Körperlichkeit in der ersten Instanz und in die reine feinstoffliche Instanz deines Daseins hier in dieser irdischen Frequenz. Es gibt nichts, wovon du getrennt bist, alles ist die Einheit und so ist es die Fokussierung in die Liebeskraft, die dich hier in die Freude und in die Grossartigkeit deines Wirkens, deiner Kreativität, deiner Liebesfähigkeit in den Menschlichkeiten, katapultieren wird. Und du wirst das schnell erkennen in der Möglichkeit deines Hierseins auf der Erde, dass dich das in die höchste Form katapultieren wird in der Liebe, in der Machbarkeit deiner Liebeskraft, deiner Anteile der Liebe hier auf der Erde. Du «machst» das in die Kraft deines gegenwärtigen Moments, in die Liebe – alles, was du tust, in die Liebe transformieren. Es gibt nichts, was du davon ausschliessen solltest. Es ist diese, noch einmal, energetische Form der kompakt leicht schwingenden Version deines Daseins. Es ist die leuchtende Version, die Durchdringende, die alles durchdringende Version, die alles transformierende Version, die du hier leben kannst und die du nun hier in diese Bereitschaft bringen sollst. Damit das, was du berührst in deiner Hologramm-Struktur, alles transformiert in die gleiche Frequenz, in die höchste Form der Ich-Frequenz. Es ist die Liebe und es ist die höchste Kraft, die existiert in dieser Wahrnehmung des Möglichen. Wir danken für diese Anhörung. Aus den Plejaden, ich bin Arktos.

«Die Kraft deines gegenwärtigen Moments: Alles was du tust, in Liebe zu transformieren» ARKTOS

«Welchen Wolf fütterst du?» Die bekannte Metapher ...
Wissenschaft

Kommentare

 
Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 30. Januar 2023